Historie

Die Abteilung Fußball ist neben der Abteilung Kegeln die mitgliederstärkste Abteilung unseres Sportvereins.

Der Fußball bestimmt seit Anfang 1930 das Vereinsleben und kann auf zahlreiche Erfolge zurückblicken.  Nennenswert sind der Gewinn des Kreispokals 1969, die Kreismeisterschaft und der Aufstieg in die Landesklasse 1995 und der zweite Platz in der Landesklasse 1996/97.

Der Verein hat hervorragende Spieler wie Werner Schorrig (Wismut Gera), Ralf Gareis und Jörg Flemming (Dynamo Eisleben) das ABC im Fußball beigebracht und den Grundstein für ihr erfolgreiches Abschneiden in der damaligen DDR-Liga gelegt.

Heute hat die Abteilung Fußball wegen der demografischen Entwicklung in unserer Region mit dem Überleben zu kämpfen. Wegen der zu hohen Altersstruktur war der Abstieg in die Kreisliga und im  Jahr 2006  in die 1. Kreisklasse nicht aufzuhalten.  In der Saison 2006/2007 spielte die Männermannschaft mit Osterhausen in einer Spielgemeinschaft.  Diese Gemeinschaft hatte sich aber nicht bewährt, so dass im Spieljahr 2007/2008 Wolferode mit einer Männermannschaft am Spielbetrieb der 1. Kreisklasse teilnahm.

Danach löste sich die 1. Männermannschaft wegen Spielermangel auf. 

Das generelle Nachwuchsproblem, und die Frage der Ausübung einer ehrenamtlichen Tätigkeit machen nicht nur unseren Verein zu schaffen.  Der Fußball in Wolferode wird durch eine spielstarke Frauenmannschaft vertreten, die unter der Leitung des Kreisfachverbandes Fußball Mansfeld Südharz in der Kreisliga an der Kleinfeld-Kreismeisterschaft teilnimmt.

Personell stark vertreten wird die Abteilung noch durch eine Altherrenmannschaft, die nach einem Spielplan im Sommerhalbjahr einen regelmäßigen Wettkampfbetrieb durchführt.